Gynpraxis Zürich
Ihre Praxis mit Herz im Herzen von Zürich

Zentrum für Brustabklärungen


Die Brustdiagnostik spielt eine wichtige Rolle, um Erkrankungen der Brust (Mamma) erkennen und behandeln zu können. Im Vordergrund stehen dabei die Früherkennung, weiterführende Diagnostik sowie die Abklärung tastbarer Knoten oder Gewebeverhärtungen.

Die Ultraschalluntersuchung

Sie gilt in der Brustdiagnostik als wichtigstes Verfahren zur Abklärung; Insbesondere kleine Veränderungen wie zum Beispiel Zysten und Tumore lassen sich im Drüsengewebe darstellen. Der Brustultraschall ist zudem besonders geeignet bei jungen Frauen und Schwangeren. Bei der Sonographie kommen spezielle Schallwellen zum Einsatz, somit ist das Untersuchungsverfahren im Gegensatz zur Mammographie oder Tomographie (CT) frei von Rötgenstrahlung. Es stehen für die Mammadiagnostik hochauflösende Sonographiegeräte mit Hochfrequenzschallköpfen zur optimalen Darstellung von Mammabefunden zur Verfügung.



Die Stanzbiopsie (Corebiopsy)

Nach einer örtlichen Betäubung (wie beim Zahnarzt), wird unter Ultraschallsicht eine dünne, spezielle Punktionsnadel an den Ort des auffälligen Befundes platziert, anschliessend werden 3 - 4 dünne Gewebezyslinder entnommen. Im Anschluss wird die Punktionsstelle verbunden. Der Eingriff ist in der Regel nicht schmerzhaft und dauert nur wenige Minuten. Die entnommene Gewebeproben werden von uns an ein spezialisiertes Labor zur weiteren Analyse geschickt. Das Ergebnis liegt meist nach wenigen Tagen vor.

Die Vakuumbiopsie

Bei der Vakuumbiopsie wird eine grössere Hohlnadel unter Ultraschallkontrolle in lokaler Betäubung in die Brust eingeführt. Durch Unterdruck wird das verdächtige Gewebe in die Nadel eingesaugt und entnommen. Da die Hohlnadel in der Brust gedreht werden kann, lassen sich durch einen einmaligen Einstich mehrere Gewebeproben aus einem verdächtigen Bezirk gewinnen. Die Vakuumbiopsie eignet sich zur minimal-invasiven Entfernung grösserer Gewebeanteile oder gutartiger Veränderungen wie Fibroadenome und insbesondere zur präzisen Entnahme von Mikrokalkablagerungen.




Zögern Sie nicht, einen Termin zu Vereinbaren. Alle Abklärungen werden von allen Versicherungen / Krankenkassen übernommen.
Sie erreichen uns via Mail: senologie@gynpraxis.ch